Benedikt Mörtl

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Benedikt Mörtl (* 21. März 1874 in Thomatal-Fegendorf[1]; † 15. März 1938 ebenda)[2] war Thomanbauer und Gemeindevorsteher der Lungauer Gemeinde Thomatal.

Politik

Benedikt Mörtl war der Sohn von Maria Mörtl (* 7. Februar 1837 in Thomatal-Fegendorf; † 24. Juni 1915 ebenda)[3], der Tochter des Sturmgeuschlers Georg Mörtl (* 1802; † 1864)[4] und seiner Frau Barbara, geborene Esl (* 1805; † 1883)[5].

Seit 1900 war er verheiratet mit Maria, geborene Gautsch (* 23. März 1876 in Thomatal; † 23. Oktober 1838 in Tamsweg)[6], der Tochter des Fresnerbauern Josef Gautsch (* 1823) und seiner Frau Theresia, geborene Gautsch (* 1840).[7] Seine Tochter Maria (* 3. März 1907 in Thomatal)[8], heiratete 1930 den Sohn seines Amtsvorgängers Peter Grübl, Andrä Grübl (* 1893; † 1934).

Von 1909 bis 1919 war Mörtl Gemeindevorsteher von Thomatal.

Quellen

Zeitfolge