Bildstock Schmidbauer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Bildstock Schmidbauer ist ein Bildstock in der Flachgauer Gemeinde Anthering.

Geschichte

Der Bildstock wurde 1968 nach Vollendung des Hausbaues von Hans Schmidbauer aufgestellt. Der Bildstock ist ein Gesellenstück eines Lehrlings des Steinmetz Mühlbacher aus Linz.

Beschreibung

Der nach Nordwesten ausgerichtete Bildstock steht an der Straße zum Ortsteil Ried. In der Grundform quadratisch und aus Gusskonglomerat. Das aufgesetzte Nischenhäuschen ist mit einem Pyramidendach und tonfarbenne Ziegel gedeckt. Ein ovaler Abschlussknopf ist als Abschluss aufgesetzt. Rosenbüsche rahmen den Bildstock ein. In die rundbogigen, flachen Nischenöffnungen sind auf Blech gemalte Bilder gefestigt. Sie zeigen eine Kreuzigungsgruppe, ein Herz-Jesu Bild und eine Pieta eingesetzt. Auf der rundbogigen Marmorplatte aus Untersberger Marmor am Schaft des Bildstockes steht: Wie Gott es fügt so lacht und weint der Mensch.' '

Quelle

Marterl.at