Bildstock an der Bahnhofsstraße in Anthering

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Bildstock an der Bahnhofstraße ist ein Bildstock in der Flachgauer Gemeinde Anthering.

Geschichte

Der Bildstock wurde 2001 an diese Stelle versetzt. Sein ursprünglicher Platz in der Nähe des Schmiedgutes fiel einer Straßenverbreiterung zum Opfer. Die starken Verwitterungsspuren am Relief wurden saniert.

Beschreibung

Der 1,43 Meter hohe Bildstock ist aus Sockel, Pfeiler und Nischenhäuschen zusammengesetzt und steht am Weg zum Bahnhof auf der linken Seite. Der Bildstock ist nach Osten ausgerichtet und aus Konglomeratgestein hergestellt. In der Rundbogennische befindet sich ein Relief der Muttergottes aus weißem Marmor. Der bedeckte Kopf ist leicht geneigt, die gefalteten Hände werden zum Teil vom Kopf verdeckt. Den Ausschnitt des Kleides zieren Ornamente.

Quelle