Bojko Borissow

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
von rechts: Bulgariens Premierminister Bojko Borissow bei der Landung am Flughafen Salzburg mit dem Salzburger Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer und Bettina Ganghofer, Geschäftsführerin der Salzburger Flughafen GmbH;
Bojko Borissow ist Ministerpräsident von Bulgarien und landete am 30. Juni 2017 am Salzburg Airport W. A. Mozart.

Die Landung von Borissow 2018 in Salzburg

Bojko Borissow befand sich am Weg zur EU-Ratspräsidentschafts-Übergabe in Schladming[1][2].

Um 8 Uhr am 30. Juni 2018 landete der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow mit seinem Gefolge am Salzburg Airport. Sofort nach der Landung brach der Staatskonvoi zur Übergabe des EU-Ratsvorsitzes nach Schladming auf. Kaum 15 Minuten später schwebte auch die Maschine des Präsidenten des Europäischen Rates, Donald Franciszek Tusk, am Salzburg Airport ein.

Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer und Bettina Ganghofer, Geschäftsführerin des Salzburger Flughafens, begrüßten die hohen Gäste bevor sie weiter Richtung Schladming zur Planai[3] aufbrachen, wo im Rahmen eines Gipfelpicknicks Borissow offiziell den EU-Ratsvorsitz an den österreichischen Bundeskanzler, Sebastian Kurz, übergab.

Quelle

  • Pressestelle Salzburger Flughafen, Aussendung am 30. Juni 2018

Fußnoten

  1. siehe Ennstalwiki → enns:EU-Ratspräsidentschafts-Übergabe in Schladming
  2. Verlinkung(en) mit "enns:" beginnend führ(t)en zu Artikeln, meist mit mehreren Bildern, im Ennstalwiki, einem Schwesternwiki des Salzburgwikis
  3. siehe Ennstalwiki → enns:Planai