Hauptmenü öffnen

Bomben auf Hallein

Bomben auf Hallein fielen gegen Ende des Zweiten Weltkriegs.

Geschichte

Immer wieder tauchen Blindgänger im Stadtgemeindegebiet von Hallein auf. Am 25. April 1945 wurde der nahe Obersalzberg heftig bombardiert. Damals landeten viele Bomben auch in Halleins Feldern. Allerdings gibt es im Gegensatz zu Salzburg in Hallein keinen Bombenkataster.

So wurde bei Bauarbeiten für den neuen REI Baumarkt nur wenige Tage vor der Eröffnung am 25. November 2010 eine 250 Kilo schwere Fliegerbombe gefunden. Während der Bergungsarbeiten des Blindgängers musste der Zubringer zur Tauernautobahn großräumig abgesperrt werden. Der Entminungsdienst teilte nach der Bergung mit, dass die Bombe keine Zünder eingebaut hatte.

Beim Bau des Interspars Hallein war ebenfalls eine Fliegerbombe gefunden worden.

Quelle