Boulderhalle Hallein

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Boulderhalle gehört dem Österreichischen Alpenverein Sektion Hallein und ist eine Freizeitanlage für Jedermann.

Allgemeines

In einer 334 Quadratmeter (ca. 20 x 17 Meter) großen Halle im Halleiner Stadtteil Neualm, wo einst die Firma Rhode Schuhe herstellte, klettern nun Menschen aller Altersstufen.

400.000 Euro wurden in die Adaptierung der Halle investiert, wie Wolfgang Sprung, stellvertretender Vorsitzender des Alpenvereins Hallein, den SN[1] schildert. Die Hälfte dafür war für den Kauf der Halle notwendig. Die Stadtgemeinde Hallein förderte das Projekt mit 50.000 Euro. Nach ungefähr 1.000 ehrenamtlichen Arbeitsstunden wurde die Boulderhalle am 12. Dezember 2010 eröffnet. Nun kann man auf einer Fläche von 180 Quadratmetern klettern.

Öffnungszeiten

Täglich von 8 bis 22 Uhr.

Siehe auch

Weblinks

Quelle

  1. Salzburger Nachrichten, 4. Februar 2011