Concorde

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
1986, 18. April: Landung Concorde, die öfter in Salzburg zu Besuch war
Landung einer Concorde am 20. September 1988

Die Concorde, die genaue Typenbezeichnung ist Aérospatiale-BAC Concorde 101/102 (Concorde ist französisch für 'Eintracht, Einigkeit'; englisch concord), ist ein Überschall-Passagierflugzeug, das von 1976 bis 2003 für Flugdienst von der französischen Fluggesellschaft Air France und der britischen British Airways eingesetzt wurde.

Concorde und Salzburg

Erstmals landete eine Concorde am Ostermontag, den 23. April 1984 am Flughafen Salzburg. Sie war von Air France. Etwa 20 000 Besucher waren zum Flughafen gekommen um die Landung zu erleben. Angeboten wurden zwei Österreich-Rundflüge, die komplett ausverkauft waren. Am Nachmittag flog die Concorde wieder nach Paris zurück.

Am 18. April 1986 fand die Erstlandung einer British Airways Concorde am Flughafen Salzburg statt. Sie sollte noch öfter in Salzburg zu Besuch sein, beispielsweise am am 20. September 1988.

British Airways hatte die Maschine mit 100 Sitzplätzen ausgestattet, Air France mit 92.

Weiterführend

Für Informationen zu Concorde, die über den Bezug zu Salzburg hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema

Quelle