Filialkirche zum hl. Augustinus

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filialkirche zum hl. Augustinus

Die Filialkirche zum heiligen Augustin ist eine denkmalgeschützte Kirche in der Lungauer Gemeinde St. Margarethen.

Geschichte

Die am östlichen Ortsrand stehende Kirche wurde erstmals urkundlich 1523 erwähnt, der Kirchenkern ist jedoch romanisch und hat barocken Erweiterungen.

Architektur

Der über einem rechteckigen Grundriss erbaute Kirchenraum ist an der Westfassade durch eine Rechtecktür betretbar. Der Raum geht in einen ebenfalls rechteckigen eingezogenen Chor über. Die daran anschließende Sakristei ist der ehemalige Chor der romanischen Anlage.

Die Kirche beherbergt Wandmalerei von Gregor Lederwasch IV. aus dem Jahr 1768 und eine Mittelfigur des hl. Augustinus von Johann Pult aus dem Jahr 1781.

Quellen

  • Salzburg.gv.at
  • Salzburgwiki-Artikel Denkmalgeschützte Objekte in St. Margarethen im Lungau