Gaetano Fanti

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gaetano Fanti (* 1687 oder 1688 in Bologna, Italien; † 27. September 1759 oder 1760 in Wien) war ein italienischer Maler, der auch in der Stadt Salzburg tätig war.

Salzburgbezug

In Österreich führte er als Architekturmaler die Umrahmungen vieler großer Barockfresken aus. 1722 bis 1725 arbeitet er im Schloss Mirabell: Malereien im Hauptstiegenhaus (1723), im Marmorsaal 1723/24 zusammen mit Carlo Innocenzo Carloni und 1725 mit Bartolomeo Altomonte in der Schlosskapelle Mirabell. Sehr oft arbeitet er auch gemeinsam mit Michael Rottmayr.

Fantis Arbeiten für den Fürsterzbischof Franz Anton Fürst Harrach wurden durch den großen Stadtbrand von 1818 zerstört.

Quelle