Galli Troadkasten

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Galli Troadkasten ist ein Gebäude in der Lungauer Gemeinde Mariapfarr.

Geschichte

Der Troadkasten zeigt das Jahr 1758 und wurde in den 1960er Jahren einmal renoviert.

Beschreibung

Das Galligut befindet sich in Zankwarn 200m nordlich der Lignitzbachbrücke . Der dazugehörige Getreidekasten steht östlich hinter dem Haus auf einem Hang . Er hat einen rechteckigem ( 3,8 mal 5 m, H:8 m) Grundriss und ein Satteldach mit Brettschindeln und hölzernen Regenrinnen. Das Mauerwerk aus Stein ist verputzt und mit dem "laufenden Hund" in Geschoße gegliedert. Die Ecken sind mit einer Quaderung geschmückt, die Fenster haben eine Rahmung. Die Ritzung im Putz ist noch sichtbar, die rot-ocker Bemalung, außer direkt unter dem Dachvorsprung, verwittert.

Die Eingangstüre befindet sich an der Westseite (176 x 87 cm), über ihr steht die Jahreszahl 1758 , auch ein vergittertes Fenster befindet sich dort. Das Fenster im Giebelbereich wurde bei der Renovierung in den 60erJahren durch eine Scharte ersetzt. Auf der Ostseite befinden sich zwei Fensteröffnungen, die damals ebenfalls verkleinert wurden.

Quelle

Marterl.at