Gampertorplatz (Hallein)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bild
280px
Gampertorplatz (Hallein)
Länge: ca. 1.000 m
Startpunkt: Virgil-Pingitzzer-Kai (Hallein)
Endpunkt: Sonnenscheinweg (Hallein)
Karte: Googlemaps

Der Gampertorplatz ist ein Platz in der Tennengauer Bezirkshauptstadt Hallein.

Namensherkunft

Die Namensgebung des Platzes ist auf das frühere Gamper Tor zurückzuführen, da durch jenes Tor (bekannt ebenso als "Oberes Griestor") − ähnlich wie bei dem "Unteren Griestor" − ein Südausgang der Stadt führte. Im Jahr 1843 wurde es zerstört. Einige Reste der Tormauer sowie der angrenzenden Stadtmauer sind erhalten geblieben.

Legende

Der Legende nach wäre das Halleiner Zeiserl einst deshalb entflogen, weil man vergessen hatte, das Gamper Tor zu schließen. Siehe Halleiner Zeiserlfänger.

Weblink

Quelle