Gasthaus Tauglmaut

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Geschlossen
geschlossen  Der hier beschriebene Betrieb oder die Einrichtung existiert in dieser Form nicht mehr. Dieser Beitrag beschreibt die Geschichte.
Blick aus der ehemaligen Gaststube, wo der Radweg verläuft, nach Süden auf die Tauglbrücke

Das Gasthaus Tauglmaut (auch Tauglmauth) ist ein ehemaliges Wirtshaus an der Tauglbrücke im Tennengau im Gemeindegebiet von Bad Vigaun.

Geschichte

Eine der Tauglmauth-Wirtinnen war Marianne Bauer.

Franz Xaver Gruber

MMag. Michael Neureiter, Gemeinderat von Bad Vigaun, berichtete im Jahr 2010 dem Eigentümer des geschlossenen Gasthauses, Günter Bauer, der als Berufsmusiker arbeitet und einen Musikverlag führt, von Franz Xaver Gruber als ehemaliger Gast des Gasthauses. Der Komponist von „Stille Nacht! Heilige Nacht!‎“ war während seiner Halleiner Jahre von 1835 bis 1863 öfters im Gasthof Tauglmauth zu Gast, wo er auch musiziert haben dürfte. „Wo dereinst der heute weltberühmte Komponist einkehrte, werden ab Oktober 2010 Radfahrer sicher unterwegs sein!“ freut sich Neureiter, der auch Präsident der Stille Nacht-Gesellschaft ist[1].

Denn im Zuge der Renovierung der Tauglbrücke wird durch die ehemalige Gaststube der neue Radweg errichtet. Es ist dies die einzige Möglichkeit an dieser besonderen Engstelle der Salzachtal Bundesstraße den Radweg zu führen.

Quelle