Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Haberlanderbrücke

Die Haberlanderbrücke ist eine Brücke über die Tauernautobahn A 10 im Südwesten der Flachgauer Gemeinde Wals-Siezenheim in der Ortschaft Gois.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Sie verbindet den Ortsteil Haberlander im Norden mit den südlich der Autobahn gelegenen Moorwiesen und Spazierwegen rund um den Kleingmainberg (463 m ü. A.). Über sie verläuft die Josef-Hauthaler-Straße, die die einzige Verbindung zum ehemaligen Munitionsdepot Gois war, das heute der Mondseer Pyrotechnik-Händler Peter Schick nutzt.

Geschichte

2012 wurde die alte Brücke durch einen Neubau ersetzt. Sie wurde neben der alten Brücke neu errichtet. Anfang Juni 2012 war dann die neue Brücke wieder befahrbar. Der Neubau der Haberlander-Brücke war notwendig geworden, weil die alte Brücke nicht mehr tragfähig war. Am Samstag, den 2. Juni 2012 begannen die Abrissarbeiten der in die Jahre gekommenen Brücke.

Quellen

Weblink