Hauskreuz Tonimörtel

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Hauskreuz Tonimörtel ist ein Hauskreuz in der Lungauer Gemeinde Mariapfarr.

Geschichte

Das Kreuz wurde 2007 errichtet, den Korpus schnitzte Alois Pichler, das Kreuz wurde von Gustl Lassacher, dem Bruder der Tonimörtelmutter, angefertigt. Die Tonimörtelmutter verstarb 2016, seitdem steht ihr Bild vor dem Kreuz.

Beschreibung

Das zwei Meter hohe Kreuz steht links neben der Eingangstüre zum Tonimörtelgut direkt an der Wand. Es ist ein einfaches Holzkreuz auf einem Steinsockel mit einer Nische, in der sich eine Kerze und ein Engel befinden. Der trapezförmige Kasten ist nach unten offen und trägt ein Satteldach. Am Kreuz hängt ein zarter Korpus Christi im vier-Nagel-Typus, wallendem Lendenschurz und mit schmalem Körper. Auf dem Sockel steht: Fam. Macheiner, 2007.

Quelle