Herakreuz

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Herakreuz ist ein Wetterkreuz in der Pinzgauer Gemeinde Weißbach bei Lofer.

Geschichte

1980 wurde das Kreuz erneuert, danach stand es längere Zeit nicht und wurde 2004 wieder aufgestellt. 2013 wurde vom Bauern Anton Schider das Kreuz neu gezimmert. Das alte Wetterkreuz war nicht mehr renovierungswert. 2014 kam ein sehr alter Herrgott, dessen Herkunft unbekannt ist, an einem kleineren Holzkreuz hinauf. Früher soll sich im Kreuz eingearbeitet eine Schatulle mit Kreuzen, Pfennigen und Schriften befunden haben.

Beschreibung

Dieses Wetterkreuz steht einige Meter vor dem Bauernhof des Herabauern im Hintertal. Es ist ein einfaches Holzkreuz mit zwei an den Enden pfeilförmig geformten Balken ohne Verzierung. Geschützt wird es durch eine Rückwand und einem Zeltdach. In der Mitte des Kreuzstammes befindet sich eine Ablage für Blumenschmuck.

Quelle