Josef Lehenauer (Priester)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

FKUR GR Kan. Mag. Josef Lehenauer (* 26. November 1949 in Adnet) ist Pfarrer von Eugendorf.

Leben

Josef Lehenauer wurde 1973 zum Priester geweiht.

Er war von 1980 bis 1985 Pfarrprovisor, dann bis 1991 Pfarrer von Lend, daneben von 1980 bis 1991 auch Excurrendo-Pfarrprovisor von Dienten.

Von 1991 bis zum 31. August 2019 war er Pfarrer von Eugendorf.

Sein Amt als Dechant von Bergheim lief im Jahr 2011 aus, da seine Zugehörigkeit zur „Ungehorsam“-Initiative des Wiener Kirchendissidenten Helmut Schüller von der Salzburger Kirchenleitung missbillligt wurde. Der Wahlleiter gab vor der anstehenden Dechantswahl bekannt, dass der Erzbischof eine Wiederwahl Lehenauers nicht akzeptieren werde. Lehenauer gab sich jedoch weiterhin kämpferisch: „Ich bekomme von den Leuten viel Zuspruch. Sie wollen, dass ich bei der Initiative bleibe.“ Die Kirche brauche Erneuerung, einschüchtern lasse er sich nicht.

Weblink

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Augustin Wanger

Dechant von Bergheim
1999–2011
Nachfolger

Johann Schwaighofer

Zeitfolge
Vorgänger

Josef Resch

Pfarrer von Eugendorf
1991–2019
Nachfolger

Josef Brandstätter

Zeitfolge
Vorgänger

Franz Guggenberger

Pfarrer von Lend
1980–1991
Nachfolger

Markus Danner

Zeitfolge
Vorgänger

Josef Goßner

Pfarrprovisor von Dienten
1980–1991
Nachfolger

Markus Danner