Augustin Wanger

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Monsignore OStR Geistlicher Rat Augustin Wanger (* 28. August 1930 in Krimml; † 14. September 2016 in Salzburg) war Priester der Erzdiözese Salzburg, insbesondere langjähriger Pfarrer von Elixhausen.

Leben

Augustin Wanger wurde in der Gemeinde Krimml auf der Zittauer Hütte geboren und wuchs dort als Hütten Gustl in sehr einfachen Verhältnissen auf.

Seine Schulbildung erhielt er in Krimml, in Mittersill und ab 1943 am Erzbischöflichen Privatgymnasium Borromäum in Salzburg, an dem er im Jahr 1952 maturierte. Er empfing im April 1957 die Diakon- und am 14. Juli 1957 die Priesterweihe.

Von 1957 bis 1966 war er als Präfekt im Privatgymnasium Borromäum eingesetzt, wurde von 1965 bis 1991 Diözesanseelsorger der Katholischen Jungschar Salzburg und von 1966 bis 1969 Kooperator in der Salzburger Dompfarre. Seit 1966 war er bis 1995 Religionslehrer und Spiritual an der HBLA Ursprung, von 1973 bis 1993 wirkte er zudem als Direktor der Päpstlichen Missionswerke Missio.

Wanger war von 1988 bis 1989 Pfarradministrator und ab 1. Juni 1991 Pfarrer von Elixhausen, von 1993 bis 1999 war er zusätzlich Dechant des Dekanats Bergheim. Durch viele Jahre war er weiters an der Höheren Bundeslehranstalt für Landwirtschaft Ursprung als Religionslehrer tätig. Am 1. September 2006 trat er in den Ruhestand, den er in Bergheim verlebte.

Ehrung

In Anerkennung seiner Verdienste ernannte ihn die Gemeinde Elixhausen am 8. Juni 2000 zu ihrem Ehrenbürger.

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Josef Schnöll

Dechant des Dekanats Bergheim
1993–1999
Nachfolger

Josef Lehenauer

Zeitfolge
Vorgänger

Felix Röck
Johann Steinwender

Pfarrer von Elixhausen
1988–1989
1991–2006
Nachfolger

Johann Steinwender
Joachim Hagel