Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

Landbund

Der Landbund war eine 1919 gegründete politische Partei in Österreich.

Geschichte

Der Landbund vertrat die freisinnigen oder evangelischen Bauern der Steiermark, Kärntens, Oberösterreichs und des Burgenlandes, trat aber bei Wahlen auch österreichweit und damit auch in Salzburg an.

Er gehörte zum deutschnationalen Lager und trat daher für den Anschluss an das Deutsche Reich ein. Weiters war die Partei antisemitisch und antimarxistisch. Zu seiner Ideologie gehörte auch der Ständegedanken. Mit der Bildung der Vaterländischen Front und der Verkündung der austrofaschistischen Verfassung löste sich der Landbund als Partei auf und die Reichsparteileitung erklärte am 18. Mai 1934 ihre Tätigkeit für beendet.

Quelle

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "Landbund"