Leopold Eigenthaler

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Primarius Prof. Dr. Leopold Eigenthaler (* 21. Juli 1909 in Rakowidce bei Krakau, Galizien, heute Polen; † 14. Jänner 2000) war erster Leiter des im Jahr 1953 in Betrieb genommenen Unfallkrankenhauses Salzburg.

Leben

Eigenthaler leitete die Unfallchirurgische Abteilung des Wiener Hanusch-Krankenhauses, bevor er im Jahr 1953 dem Ruf nach Salzburg folgte.

Quellen

Literatur

  • Möseneder, Heinz: Professor Dr. Leopold Eigenthaler zum 80. Geburtstag, Unfallchirurgie, Bd. 15 Nr. 3 (1989) S. 111-112
Zeitfolge
Vorgänger

Ärztlicher Leiter des Unfallkrankenhauses Salzburg
1953 – 1974?
Nachfolger

Heinz Möseneder