Leseverein der medizinisch-chirurgischen Schüler

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Leseverein der medizinisch-chirurgischen Schüler war ein nicht mehr bestehender Verein in der Stadt Salzburg.

Geschichte

Er wurde mit Landes-Präsidial-Erlass vom 17. Mai 1854 genehmigt. Der Verein wirkte durch Geldbeiträge seiner Mitglieder zur Erhaltung und Vergrößerung seiner Bibliothek.

Quelle