Maria Sachsen-Coburg

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Maria Sachsen-Coburg (* 10. Jänner 1899 in Pula, Kroatien; † 1941 ermordet in Hartheim) war ein Opfer des Nationalsozialismus.

Leben

Maria Sachsen-Coburg wurde am 21. Mai 1941 aus der Landesheilanstalt Salzburg nach Hartheim deportiert und dort ermordet.

Quelle