Menkkreuz

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Menkkreuz ist ein Flurkreuz in der Ortschaft Asten der Flachgauer Gemeinde Lamprechtshausen.

Geschichte

Das Kreuz wurde im Zeitraum zwischen 1910 und 1920 errichtet. Es stand ursprünglich am Stockhamer Kirchenweg, welcher durch das Ortszentrum von Asten führte. Der Weg verschwand unter anderem durch Grundzusammenlegungen und so wurde das Kreuz 1961 an den heutigen Standort versetzt.

Beschreibung

Das Wegkreuz steht an der alten Gemeindestraße zwischen Asten und Willenberg. Der Kreuzkasten mit rautenförmiger, gerade verlatteter Rückwand ist mit einem Satteldach mit Blecheindeckung mit geschweiften Zierlatten vor dem Unbill der Witterung geschützt. Rückwand und Dach sind grün gestrichen, das Kreuz braun, an dem ein hölzernes Kruzifix befestigt ist. Über der Figur befindet sich ein Schild mit der Aufschrift 'INRI'. Die Christusfigur im drei-Nagel-Typus ist aus Gusseisen. Unterhalb des Kruzifixes ist eine Konsolfigur angebracht, die die Muttergottes darstellt. Am Kreuzstamm ist ein Behälter für Blumenschmuck befestigt. Direkt hinter dem Kastenkreuz steht eine große Linde.

Quelle