Montanistisches Lexikon

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Montanistische Lexikon sammelt Begriffe aus dem Bergbau einst und jetzt, die im Salzburgwiki in verschiedensten Artikeln verwendet werden.

A

  • Abtreibprozess nennt man Schmelzprozesse
  • Arschleder war eine immer schwarze Lederschürze für das Gesäß als Schutz gegen Feuchtigkeit;
  • Aufzugsmaschine war die alpine Standseilbahn Radhausberg

B

  • Brucherz sind Gesteinsbrocken in großen Mengen mit taubem Gestein stark durchsetztes, goldhältiges Erz;

D

  • Derberz ist fast reines goldhältiges Erz in geringen Mengen, z. B. Arsenkies;

P

  • Pinge, auch Binge, ist eine keil-, graben- oder trichterförmige Vertiefung, die durch Bergbautätigkeiten entstanden ist;[1]

S

  • Schlich ist das zerkleinerte → Brucherz, das aus einer Erzmühle oder Pocher kommt;
  • Schmelzplatz bezeichnet man Stellen im Gelände, an denen in prähistorischer Zeit Erz verhüttet wurde, siehe Artikel Schmelzplatz;

Quelle

Einzelnachweise

Begriffserklärungslisten