Mozartblick

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aussichtsstelle Mozartblick im Ellmautal oberhalb von St. Gilgen

Der Mozartblick ist eine Aussichtsstelle oberhalb von St. Gilgen.

Name

Bezüglich Namensgebung wurde wahrscheinlich auf den Namen Mozart bezug genommen, weil St. Gilgen dazu reiche geschichtliche Verbindungen aufzuweisen hat. Nachdem sich das Blickfeld der herrlichen Aussichtsstelle im Besonderen auf den Ort St. Gilgen richtet, dürfte die Verwendung des Namens Mozart als öffentlichkeitswirksame Möglichkeit erfolgt sein. Es ist anzunehmen, dass die Aussichtsstelle in ihrer heutigen Form erst nach Beginn des Gästetourismus geschaffen wurde.

Erreichbarkeit

Der gebräuchlichste Zugang erfolgt über das Ellmautal von Fuschl am See aus. Am Ende des Ellmautales beim Landgasthaus Hochlackenhof zweigt links ein Wanderweg zur Aussichtsstelle Mozartblick ab, bei der man nach einer Viertelstunde Wanderung anlangt.

Es gibt aber auch noch einige weitere Wandermöglichkeiten zum Zwölferhorn und auch nach St. Gilgen. Der schmale Weg durch den Wald erfordert gute Trittsicherheit, weil ein sehr steiler Waldabhang ohne Geländer besteht und schon des Öfteren Unfälle passierten.

Vom Mozartblick bietet sich eine herrliche Aussicht auf St. Gilgen, den Wolfgangsee, den Schafberg und die umgebende Landschaft des Salzkammergutes. Einige Ruhebänke laden zum Verweilen ein.

Bildergalerie