Hauptmenü öffnen

Portal:Geschichte/Maishofen

< Portal:Geschichte
Mehr Inhalte

Maishofen im Salzburgwiki. Artikel dort auch editieren!

Inhaltsverzeichnis

Geschichte Maishofens

Maishofen (ursprünglich Mainshauen) wird um 1338 erstmals urkundlich genannt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bauwerke

 
Schloss Saalhof Maishofen
 
Stiegerschlössl Maishofen
 
Eingang Schlosshof Kammer

Musik

Kulinarische Spezialitäten

Die Restaurants im Schloss Saalhof und Schloss Prielau sind bekannt für ihre gute Küche, ebenso das Stiegerschössl.

Natur

Vereine

Wirtschaft und Infrastruktur

Maishofen lebt hauptsächlich vom Tourismus, ein Großteil der Betriebe im Ortsgebiet ist mit Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen diesem Segment gewidmet. Daneben sind die Pinzgau Milch, das Betonwerk Rieder sowie einige Handwerksbetriebe und Dienstleister die wichtigsten Arbeitgeber. Maishofen ist aber auch Sitz der überregional bedeutsamen Arbeitsgemeinschaft der Pinzgauer Rinderzuchtverbände.

Öffentliche Einrichtungen

Rettungsorganisationen

Bildung

Politik

Bürgermeister

Hauptartikel: Bürgermeister der Gemeinde Maishofen

Auszeichnungen der Gemeinde

Ehrenbürger

Hauptartikel Ehrenbürger der Gemeinde Maishofen

Goldener Ehrenring der Gemeinde Maishofen

Hauptartikel Goldener Ehrenring der Gemeinde Maishofen

Goldenes Ehrenzeichen der Gemeinde Maishofen

Silbernes Ehrenzeichen der Gemeinde Maishofen

Wappen

Maishofen hat seit 1978 ein Wappen mit grünen Grund für die Landwirtschaft, Schlössern für die vier Schlösser im Ortsgebiet und einem Pflug für die Landwirtschaft.

In der Verleihungsurkunde der Salzburger Landesregierung vom 23. Jänner 1978 wird es wie folgt beschrieben:

In grünem Schild die Frintansicht eines zweigeschossigen silbernen Schlosses mit zwei runden Ecktürmen, alle Gebäudeteile mit goldenen Spitzdächern, darunter rechtshin ein goldener Pflug ohne Räder, mit goldener Pflugschar und Sechmesser.

Persönlichkeiten

Töchter und Söhne der Gemeinde

Hauptartikel Töchter und Söhne der Gemeinde Maishofen

Bilder

  Geschichte/Maishofen – Sammlung von weiteren Bildern, Videos und Audiodateien im Salzburgwiki

Weblinks

Quellen