Hauptmenü öffnen

Salzburgwiki β

8. Jahrhundert

8. Jahrhundert

Die wichtigesten Ereignisse des 8. Jahrhunderts:

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Das 8. Jahrhundert war geprägt von

... der Christianisierung Salzburgs durch die bayerischen Herzöge

Ereignisse

... erste Ortsnennungen im Salzburger Güterverzeichnis, u. a.
... findet sich die erste urkundliche Nennung von Nußdorf am Haunsberg in der, dem 8. Jahrhundert zugerechneten, Schenkungsurkunde der Salzburger Bischöfe, der „Breves Notitiae als „Nuzdorf (am Fuß des Haunsbergs gelegen)“
... dürfte Mühldorf am Inn zum Erzbistum Salzburg gekommen sein
... schenkt Tassilo III. Hallein an die Salzburger Kirche
... Modestus wird von Bischof Virgil für die Missionierung der slawischen Gebiete Lungau und vor allem Kärnten eingesetzt
... werden die Anfänge des Almkanals gebaut
... wird die erste Stiftskirche Mattsee gebaut
... am Ende des Jahrhunderts gab es 67 Salzburger Eigenkirchen
... wird die Pfarre Lamprechtshausen errichtet
... wird Liefering erstmals als Liueringe erwähnt
... wird Grödig erstmals als Crethica erwähnt
... wird der Vorgängerbau der Pfarrkirche zum hl. Martin in Thalgau gebaut
... wird vom Biberfang an der Salzach berichtet
... entstehen erste Mühlen am künstlich umgeleiteten Riedenburgbach in Mülln
... wird Goldwäsche im Pongau erwähnt
... wird der Pongau als erster Salzburger Gau urkundlich erwähnt
... erster Dombau

Geboren

Gestorben

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 8. Jahrhundert verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks