Präsiden der Benediktineruniversität Salzburg

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Präses war der Vorsitzende einer Universität.

Allgemeines

Er wurde aus dem Kreis der Äbte gewählt, deren Klöster an der Gründung der Benediktineruniversität Salzburg beteiligt waren. Viele der Präsiden unterrichteten selbst an einer der Fakultäten der Benediktineruniversität. Heute trägt der Vorsitzende einer Benediktinerkongregation den Titel Abtpräses.

Aufgaben

  • Visitation der Vorstände, des Lehrpersonals und des akademischen Kollegiums
  • Erstellen der Recessus academici (Anordnungen, die aus den Visitationen abgeleitet werden)
  • Visitationen der Studenten (sittliches Verhalten, Erholung, Zeugnisse, Prüfungen)
  • ökonomischer Zustand der Universität

Assistenten

Dem Präses stehen vier Assistenten zur Seite, von ihnen werden drei gewählt, der Abt von St. Peter ist Assistens natus, bleibt also immer im Amt. Dadurch hat er Vorrang vor den anderen Assistenten und vertritt den Präses in Fällen von geringerer Bedeutung oder bei Gefahr im Verzug. Um ein Übergewicht der Abtei St. Peter zu verhindern, war er von der Würde eines Präses ausgeschlossen.

Liste

Quelle