Besuch von Theodor Körner in Radstadt

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der österreichische Bundespräsident Dr. Theodor Körner besuchte Radstadt am Sonntag, den 3. Mai 1953.

Der Anlass

Dr. Körner war zur Eröffnung des Jugenderholungsheimes Moosham in der Lungauer Gemeinde Unterberg mit der Bahn angereist.

Der Besuch

Er kam pünktlich um 07.51 Uhr am Bahnhof von Radstadt an. Dort wurde er bereits unter den Klängen der Stadtkapelle Radstadt von einer Schar Persönlichkeiten erwartet: Landeshauptmann Dr. Josef Klaus, Generalsekretär des Österreichischen Gewerkschaftsbundes Nationalrat Proksch, Polizeipräsident Böhm, Sicherheitsdirektor Hofrat Bruno Hantsch, der Gemeinderat, die Freiwillige Feuerwehr Radstadt, der Heimkehrerverband und der Trachtenverein Radstadt sowie zahlreiche andere Persönlichkeiten.

Zunächst reiste der Bundespräsident gleich weiter zum Jugenderholungsheim Moosham, das er dann eröffnete. Gegen traf die Autokolonne wieder in Radstadt auf dem Hauptplatz ein. Es folgte ein gemütliches Zusammensein mit dem Bundespräsidenten im Hotel Post, bevor dieser mit dem planmäßigen Triebwagen weiterfuhr.

Quelle

  • Der Ennstaler]] 100-jährige Jubiläumsausgabe 2005