Hauptmenü öffnen

Stadtkino Hallein

(Weitergeleitet von Stadttheater Hallein)
Stadtkino Hallein bei Nacht
Halleiner Stadtkino, Ansicht von der Pernerinsel
Stadtkino Hallein, Innenansicht

Das Stadtkino Hallein ist gleichzeitig auch das Stadttheater Hallein und befindet sich am linken Ufer der Salzach im Bereich der Halleiner Altstadt, der Bezirkshauptstadt des Tennengaus.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Während dem Ersten Weltkrieg zeigte das Theater Kino Hallein „Die neuesten Aufnahmen von verschiedenen Kriegsschauplätzen“.

1919 suchte in der Stadt Salzburg bereits Kino-betreibende Bernhard Girstenbrey bei der Stadtgemeinde Hallein um die Eröffnung eines Kinos in der ehemaligen Oedl-Spielzeugfirma an. Zeitgleich wollte aber auch Gustav Welfert ein zweites Kino in Hallein eröffnen. In einem Gesuch brachte der damalige Besitzer des Hotel Poller zur Kenntnis, dass er um Übertragung der Kinolizenz der Louise Nowak auf seinen Sohn Franz K(R?)osa bereits eingeschritten war. Im Hinblick darauf, dass zwei Kinos in Hallein nicht lebensfähig waren, der eine oder der andere Unternehmer durch Sensationsheischerei einen verderblichen Einfluss auf die Volksbildung ausüben könnte, beantragte die Sektion, die Gesuche der beiden ersten abzulehnen und das Ansuchen des Franz Kosa zu befürworten.[1] Girstenbrey überbot aber Kosa, indem er außer einer jährlichen Zuwendung von 5.000 Kronen an die Stadtgemeinde durch zehn Jahre hindurch, noch weitere Beträge für das Rettungsauto und für das neu zu errichtende Arbeiterheim der sozialdemokratischen Parteiorganisation zu geben sich bereit erklärte. Die Angelegenheit wurde an die Sektion zurück verwiesen.[2]

In der Gemeinderatssitzung am 16. November 1919 wurde dann aber doch einstimmig beschlossen, Girstenbrey die Bewilligung zur Errichtung eines (zweiten) Kinos in Hallein zu erteilen. Der Gemeinderat war zur Ansicht gekommen, dass es nur vorteilhaft sein kann, wenn ein zweites Kino eingerichtet werde.[3]

2011

Im Jahresabschluss 2011 ist ein Verlust von 76.832,66 Euro ausgewiesen. Die Stadtgemeinde Hallein hatte mit 164.403,04 Euro das Kino im Jahr 2011 subventioniert. Das Land Salzburg unterstützte es 14.600 Euro an Förderungen.

Anschrift

Kuffergasse 2
5400 Hallein
Telefon: (0 62 45) 8 06 14

Bildergalerie

Quellen

Einzelnachweise

  1. Quelle ANNO, Volksfreund, Ausgabe vom 8. November 1919, Seite 3
  2. Quelle ANNO, Salzburger Chronik, Ausgabe vom 5. November 1919, Seite 7
  3. Quelle ANNO, Salzburger Volksblatt, Ausgabe vom 19. November 1919, Seite 2