Thumersbach (Wildbach)

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Thumersbachtal mit dem Thumersbach. Deutlich sichtbar der Schwemmkegel im Einmündungsbereich in den Zeller See

Der Thumersbach entwässert das Thumersbachtal im Gemeindegebiet von Zell am See im Pinzgau.

Verlauf

Der Thumersbach entsteht durch den Zusammenfluss des Taubenbaches und des Krinnbaches. Der Krinnbach als südlicherer Zufluss entsteht aus mehreren Wildwässern, die alle am Westabhang des Ochsenkopfes, ein Gipfel der Hundsteingruppe, entspringen. Der etwas weiter nördlich verlaufende Taubenbach speist sich aus Wildwässern, die am Süd-Westabhang des Schönwieskogel und im Bereich der Weberalm und der Stoffenalm entspringen.

Auf ca. 1 033 m ü. A., etwas oberhalb des Gasthofes Waldheim, fließen beide Bäche zusammen und bilden den Thumersbach. Dieser fließt in westlicher Richtung bis in die Ortschaft Thumersbach am Talausgang und mündet dort in den Zeller See. Bach und Schüttmaterial haben im Laufe der Zeit im Einmündungsbereich einen deutlich erkennbaren Schwemmkegel gebildet.

Quellen

  • Topografische, Österreichische Karte des Bundesamtes für Eich- und Vermessungswesen, 1:25 000, 3221 Ost – Rauris, Wien, 2008