Wandbild Entführung aus dem Serail

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Wandbild Entführung aus dem Serail ist ein Wandbild an der Abfertigungshalle des Flughafens im Salzburger Stadtteil Maxglan.

Geschichte

Das Wandbild entstand anlässlich des Mozartjahres 1991, in dem der 200. Todestag des Komponisten Wolfgang Amadé Mozart gefeiert wurde. Die Kulturabteilung der Salzburger Landesregierung lud acht Künstler ein, eine Oper von Mozart malerisch umzusetzen. Die Bilder sind mit Acrylfarben auf Eternitplatten (2,80 m x 6 m) gemalt. Sie geben den Eindruck der Künstler zur jeweiligen Oper wieder.

Beschreibung

Das Bild stammt vom Salzburger Künstlers Michael Maislinger. Nach drei abstrakten Bildern ist das vierte ein in kräftigen Farben ausgeführtes Bild mit humorvoller Komponente. Es zeigt durch zahlreiche Details Inhalte der Oper. Zu sehen sind das Liebespaar Konstanze und Belmonte. Dahinter erkennt man das Meer, Inseln, zwei Fluchtschiffe und den Palast des Bassa Selim. Für Michael Maislinger sind der Blick und der zum Kuss bereite Mund des Belmonte weitere wichtige Bestandteile der Mozartoper.

Quelle