Wandnische Schmiedingerbauer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Wandnische Schmiedingerbauer ist eine Hausmadonna in der Ortschaft Gollacken in der Flachgauer Gemeinde Anthering.

Geschichte

Die Wandnische wurde mit dem Bau des Bauernhauses 1959 angelegt. Im Jahr 2003 wurde die Fassade renoviert, bei der Renovierung wurde eine neue Muttergottesstatue aufgestellt und die Nische mit einer schmiedeeisernen Tür versehen.

Beschreibung

Die rundbogige Nische (0,28 mal 0,58 Meter) befindet sich an der Südseite des Schmiedingerbauernhauses oberhalb der Haustür. Sie ist gerahmt von einer weißen Putzfasche. Ein geschmiedetes Gitter aus Herzformen, Blumen und Ranken schließt die Nischenöffnung ab. Bei Dunkelheit ist die Nische beleuchtet. Innen steht eine farbig gefasste Marienstatue aus Gipsguss mit dem Jesukind am rechten Arm. Maria trägt ein rotes Kleid, ein weißes Tuch und einen blauen Umhang, welcher Innen goldfarben scheint. Maria hat den Blick zum Kind gerichtet, das um die Mitte ein weißes Tuch gewickelt hat.

Quelle