Wetterkreuz Anthering

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Wetterkreuz Anthering ist ein Flurkreuz in der Flachgauer Gemeinde Anthering.

Geschichte

Der Vorgänger dieses Wetterkreuzes stand an anderer Stelle. Im Zuge der Grundzusammenlegung errichteten die Eigentümer 1992 ein neues Kreuz. Geschaffen wurde das Kreuz von Johann Dittlbacher aus Faistenau.

Beschreibung

Das 2,3 Meter hohe Kastenkreuz steht an der Riederstraße, vis-à-vis der Vogelfeldstraße. Es ist nach Südosten ausgerichtet und wird von zwei Buchsbaumkugeln umrahmt. Dach und Rückwand des Kreuzkastens sind mit kleinen Lärchenschindeln gedeckt. Die Windlatten und Seitenteile sind geschwungen geschnitten. Die Christusfigur entspricht dem Dreinageltypus. Sie ist aus gepressten Holzfasern hergestellt, hell gefasst und hat eine Höhe von 48 cm.

Quelle