Arbeiterkammerwahl 1921 in Salzburg

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Arbeiterkammerwahl 1921 in Salzburg ist die erste Wahl zu den neu geschaffenen Arbeiterkammern.

Geschichte

Die Arbeiterkammern wurden mit dem Bundesgesetz vom 26. Februar 1920 unter Sozialminister Ferdinand Hanusch geschaffen. Die erste Wahl zur Vollversammlung in Salzburg fand am 5. und 6. März 1921 statt.

Ergebnis

Wahlwerber Stimmen Mandate
Freie Gewerkschaften (Sozialdemokraten) 12 256 31
Bürgerliche Gewerkschaften 3 049 9

Bei den neun Mandaten der bürgerlichen Gewerkschaften entfielen fünf Mandate auf nationale Gewerkschafter, vier Mandate auf christlichsoziale Gewerkschafter.

Quelle