Bojerkapelle

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Bojerkapelle ist eine Kapelle im Ortsteil Gaizenberg der Flachgauer Gemeinde Anthering.

Geschichte

Die Kapelle wurde 1900 durch Walburga Eggerl zum Dank für die Priesterweihe des Bojersohnes Paul Eggerl. Die Primizfeier von Paul Eggerl fand im Jahre 1879 statt.

Beschreibung

Die Bojerkapelle ist südöstlich ausgerichtet und die größte Kapelle in Anthering. Der Bau ist über einem rechteckigen (4,9 mal 3,1 m) Grundriss gemauerte und im neugotischen Stil mit polygonalen Schluss erbaut. Die Rieselwurffassade ist gelb gestrichen und wird von weißen Fenster- und Türfaschen sowie Ecklisenen strukturiert. Die Eingangstür ist zweiflügelig. In der bunt verglasten Oberlichte befindet sich im Giebeldreieck eine kleine Tafel mit der Aufschrift: Erbaut im Jahre 1900 durch Walburga Eggerl, Großgrundbesitzerin in Gaizenberg. Auf dem mit Blech gedecktem Satteldach wurde ein Glockentürmchen aus Holz (Pyramidendach, Holzschindel, Kleeblattkreuz) aufgesetzt.

Quelle

Marterl.at