Chemische Produkten und Glasfabrik Oberalm

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Chemische Produkten und Glasfabrik Oberalm wurde von Heinrich Mitteralm gründet und 1830 von Justin Robert gekauft.

Geschichte

Die Glasfabrik, die ursprünglich für den Bedarf der chemischen Produkte erbaut worden war, wurde bald zum führenden Unternehmen Österreichs für Lieferung von Champagner-Flaschen. Später konnte sie sich auch auf dem Sektor von Tafelgläsern ausgezeichnet etablieren, da ihre Gläser durch Reinheit und sonstiger guter Qualität bestachen.

Am 19. September 1865 wurde das Unternehmen bei einem Salzburger Landwirtschaftsausstellung[1] für seine Glaswalzen und Glastafeln mit einer silbernen Medaille ausgezeichnet.[2]

Quellen

  • Quelle ANNO, Salzburger Zeitung, Ausgabe vom 16. September 1865, Seite 3
  • Quelle ANNO, Salzburger Zeitung, Ausgabe vom 20. September 1865, Seite 2