Das Straßentheater kommt

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Titelfoto Buch Das Straßentheater kommt
Buchtipp Das Straßentheater kommt
Autor: Sandra Marchart
Verlag: Verlag Anton Pustet
Erscheinungsjahr: 2010
ISBN 978-3-7025-0621-6

Rezension 1

Unterhaltsam und informativ geschriebener „Lebensverlauf“ einer Salzburger Institution

Was die Autorin eigentlich nur als ihre Dissertationsarbeit über 40 Jahre Salzburger Straßentheater geplant hatte, wurde ein gutes Buch über einen „Baustein“ Salzburger Kulturgeschichte.

Nach einem kurzen geschichtlichen Überblick über die Theatertradition, widmet sich Marchart zunächst dem Wiener Pawlatschentheater von 1959 bis 1967, gefolgt von einem Kapitel über das GemeindeHOFtheater in Wien von 1980 bis 1995 und einem Kapitel über das Innsbrucker Straßentheater. Dann stellt sie den Gründer des Salzburger Straßentheaters, Oscar Fritz Schuh, vor, gefolgt von einem Portrait des derzeitigen Regisseurs Klaus Gmeiner und der Salzburger Kulturvereinigung. Was folgt, sind rund 130 Seiten Geschichte und Geschichten rund um das Salzburger Straßentheater.

Sie berichtet über die Gründungsschwierigkeiten und gliedert anschließend die Geschichte in vier Dekaden des Theaters. Doch kein Abschnitt liest sich fad. Marchart wechselt zwischen Erzählungen, Zitaten von Presseberichten, Schauspielern, Besuchern und Regisseuren sowie Fakten und Hintergrundinformationen. So erfährt der Leser beispielsweise, warum Schuh sich so vehement gegen eine Lautsprecheranlage am Theaterwagen gewehrt hatte, wie Rennpferde bei einem Gastspiel diesen zogen oder wie das fünfminütige Kirchengeläut vom Pfarrer in Altenmarkt bei der Aufführung 2003 zur Legende wurde und vieles mehr.

Am Ende des Buches findet sich eine Auflistung aller Stücke und deren Besetzung seit Anbeginn: Stücke von Johann Nestroy, Karl Valentin, Ödön von Horvath, Carlo Goldoni, Franz Molnár, Ludwig Thoma u.a. mit Elfriede Ott, Götz Kauffmann, Hugo Lindinger, Dietmar Schönherr, Curth A. Tichy, Franz Muxeneder, Leo Braune u.a.

Rezension 2

Hier können weitere Rezensionen eingetragen werden!

Quelle