Derra-de-Moroda-Straße

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bild
Derra-de-Moroda-Straße
Länge: ca. 200 m
Startpunkt: Maria-Cebotari-Straße
Endpunkt: Maria-Cebotari-Straße
Karte: Googlemaps

Die Derra-de-Moroda-Straße ist eine Straße im Salzburger Stadtteil Parsch.

Inhaltsverzeichnis

Name

Benannt wurde die Straße nach Friderica Derra de Moroda (* 1897; † 1978), Tänzerin, Choreografin und Erbin der Villa Schmederer in Parsch. Der Beschluss zur Namensgebung wurde 1982 gefasst.

Verlauf

Die Derra-de-Moroda-Straße ist knapp 200 Meter lang und führt in der Nähe des Preuschenparks U-förmig von der Maria-Cebotari-Straße wieder in diese hinein.

Gebäude

Quelle