Flusskraftwerk Oflek

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Flusskraftwerk Oflek ist ein Kraftwerk zwischen Großarl und Hüttschlag im Pongau.

Allgemeines

Das neue Wasserkraftwerk wird mit einem Kostenaufwand von 7,4 Millionen errichtet und im Sommer 2011 ans Netz gehen. Bauherr ist de Energie AG Oberösterreich. Vom Einlaufwerk führt eine 3,5 Kilometer lange Druckrohrleitung mit einem Durchmesser von 1,6 Metern zum Krafthaus. Die Druckrohrleitung ist komplett unter der Erde verlegt und soll das Wasser der Großarler Ache mit fünf Kubikmeter pro Sekunde erfassen. Nach einer Fallhöhe von knapp 60 Metern treibt es zwei Francis-Turbinen an, die über zwei Synchron-Generationen Strom erzeugen.

Die Energieproduktion beträgt jährlich fast zehn Millionen Kilowattstunden, das entspricht mehr dem jährlichen Energiebedarf von mehr als 2.400 Haushalten.

Bei Bau des neuen Flusskraftwerk Oflek wird die nahegelegene 30-kV-Freileitung abgetragen und gegen ein Erdkabel ausgetauscht.

Quelle