Gemeinschafts-Kraftwerke Mittlere Salzach

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Gemeinschafts-Kraftwerke Mittlere Salzach sind fünf Wasserkraftwerke in der Salzach zwischen Bischofshofen und Pfarrwerfen.

Die Wasserkraftwerke

Flusskraftwerk St. Johann
Flusskraftwerk Urreiting
Flusskraftwerk Bischofshofen
Flusskraftwerk Kreuzbergmaut
Flusskraftwerk Werfen-Pfarrwerfen

Das Stauziel des Flusskraftwerks St. Johann liegt auf 570,60 m ü. A., jenes des Flusskraftwerks Werfen-Pfarrwerfen auf 525,60 m ü. A.

Allgemeines

Bei allen fünf Projekten übernahm die Verbund Hydro Power AG Planung und Bau, die Salzburg AG die Betriebsführung.

Alle Anlagen wurden mit drei Wehrfeldern mit Segmentschützen und aufgesetzten Klappen sowie je zwei horizontalen Kaplan- Rohrturbinen mit Drehstromgeneratoren ausgestattet.

An der Errichtung der Anlagen war unter anderem das Salzburger Bauunternehmen G. Hinteregger & Söhne Baugesellschaft m.b.H..

Quelle

  • Kraftwerke Mittlere Salzach PDF - Salzburg AG], abgefragt am 17. Oktober 2014