Griechischer Markt in Neumarkt am Wallersee

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Niko in seinem griechischen Markt, 2013
Karte
Blick in den griechischen Markt, 2014
Blick in den griechischen Markt, 2014
der Koch holt sich wieder frisches Gemüse
links "Malamatina" - griechischer, trockener Weißwein, rechts - "Mostra", ein griechischer Rotwein
2014: verschiedene griechische Weine sowie natürlich Ouzo

Von Mai 2013 bis August 2014 gab es einen griechischen Markt in Neumarkt am Wallersee beim Restaurant Niko der Grieche in der Flachgauer Stadt Neumarkt am Wallersee. Im September 2014 eröffnete er dafür das Agro-Paradies.

Der griechische Markt

Pfirsiche, Wassermelonen, Fleischtomaten, Oliven, Schafskäse, Feta und viele andere frische Produkte direkt aus Griechenland gibt es jetzt täglich bei Niko, dem Griechen, in Neumarkt am Wallersee.

Geht man beim Karlwirt, dem alten Gasthof Krone (die Krone sieht man immer noch über der Eingangstüre), durch den schattigen Gastgarten, kommt man im hinteren Teil, auf einer Veranda, zum griechischen Markt. Niko, Nikolaos (griech: „Sieger des Volkes“) Kyriakidis, ist ein Mensch mit vielen Ideen und hat diesen griechischen Markt, den er in Seekirchen am Wallersee bereits seit 2011 bei seinem dortigen griechischen Restaurant anbietet, nun auch in Neumarkt am Wallersee eröffnet.

Hier kann man an sieben Tagen fast rund um Uhr frische griechische Produkte einkaufen“ meint Niko und fügt hinzu: „na ja, jedenfalls immer zu den Öffnungszeiten des Restaurants. Aber oft ist der Koch auch außerhalb dieser Öffnungszeiten da und verkauft gerne an die Leute.“ 23 Jahre war Niko in Freilassing mit seiner Taverna Knossos der Inbegriff für Griechenland. 2009 kam er nach Seekirchen und 2012 bewarb er sich als Pächter des Seewirts am Ostufer des Wallersees. Zwar wurde daraus nichts, doch durch Zufall erfuhr er, dass der Karlwirt einen neuen Pächter suchte. Schnell wurden sich die Besitzerfamilie Abraham, die in der Stadt Salzburg ein bekanntes Papierwarengeschäft betreibt, und Niko handelseinig. Seit dem Frühjahr 2013 kann man nun auch in Neumarkt am Wallersee Griechisch Essen und seit ein paar Wochen auch griechische Produkte einkaufen.

Jeden Montag kommt frisches Gemüse, Obst und Käse aus Griechenland

Jeden Montag erhält Niki mit einem Lkw aus Griechenland die frischen Produkte für seinen griechischen Markt. Er kennt fast alle Produzenten persönlich und ist vor allem sehr stolz darauf, dass er der einzige in Deutschland und Österreich ist, der frische Produkte aus Griechenland direkt importiert. Denn andere Unternehmen erhalten ihre Waren über Großimporteure über ein Verteilernetz, was viel länger dauert und sich natürlich auch auf die Qualität auswirkt.

So gibt es also jetzt ab Dienstag immer je nach Jahreszeit frische Pfirsiche, Marillen, Kirschen, Wasser- und Honigmelonen, Orangen, Fleischtomaten, Paprika, Zucchini, Auberginen, Schafskäse, Feta, Hartkäse, Oliven, griechisches Joghurt und einige spezielle griechische Salate sowie jahreszeitlich unterschiedliche andere griechische Produkte bei Niko, dem Griechen.

Gemüse und Obst aus Griechenland, Lamm aus dem Flachgau

Niko beliefert auch andere gastronomische Betriebe und Hotels in der Region. Natürlich verwendet er das griechische Gemüse, Obst, den Käse usw. auch in seiner eigenen Küche, ergänzt sie mit heimischen Produkten, wie beispielsweise derzeit Radieschen. Das Fleisch, vorwiegend Rind, stammt aus Österreich, das Lammfleisch bezieht Niko von Bauern aus der Region. Ja und essen denn die Gäste auch so richtig Griechisch? 90 Prozent, so erzählt Niko, wählen typische griechische Gerichte und bei seiner Schilderung über beispielsweise seine verschiedenen Vorspeisen wie Tzatziki, gefüllte Weinblätter, Schafskäse u.a. wird einem der Mund wässrig.

Unter den Augen der griechischen Götter speisen

Aber der griechische Markt ist nur eine seiner Ideen mit denen Neumarkt am Wallersee bereichert. Er hat noch andere Pläne, will darüber aber erst sprechen, wenn sie ausgereift sind. Das soll im Juli sein. Aber so viel verrät Niko schon heute: die Wände seines griechischen Restaurants in Neumarkt werden mit Malereien aus der griechischen Mythologie geschmückt und so wird man bald bei einem griechischen Lammbraten und einem Glas griechischen Wein darüber diskutieren können, wer denn die Personen sind und welche Landschaften die Malereien zeigen.

Ich möchte mit meinem griechischen Markt ein bisschen Griechenland-Atmosphäre nach Neumarkt bringen“ meint Niko, während sein Koch gerade wieder einmal frisches Gemüse für seine Gäste aus den Kisten holt. Na dann also Καλή σας όρεξη! Guten Appetit!

Bildergalerie

Quelle