Hauptmenü öffnen

Hauptdolomit

Als Hauptdolomit bezeichnet man eine bis zu 2 200 Meter mächtige lithostratigraphische Einheit der alpidischen Gebirge um die Alpen, die primär aus Dolomit aufgebaut ist. Die Gesteine wurden größtenteils in flachen Lagunenbereichen in der Zeit des späten Karniums und des Noriums (beide Obertrias, vor ca. 230–200 Mio. Jahren) abgelagert.

Vorkommen in Salzburg

Insgesamt ist der Hauptdolomit das flächenhaft bedeutendste Gestein der Nördlichen Kalkalpen. Um einige Beispiele zu nennen, bei denen man vielleicht nicht gleich an die Nördlichen Kalkalpen denkt: Der Fürberg in der Stadt Salzburg besteht teilweise aus Hauptdolomit, ganz aus diesem Gestein sind der Nockstein, des Sockel des Gaisberges. Die nördlichen Teile der Osterhorngruppe bestehen aus diesem Gestein.

Quellen