Hermann Bauer

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hermann Bauer (* 12. Dezember 1929 in Dorfen, Oberbayern; † 21. Jänner 2000 in München) war ein deutscher Kunsthistoriker und von 1969 bis 1973 Professor für Kunstgeschichte an der Universität Salzburg.

Fragmentarische Biographie

1959 bis 1964 war Hermann Bauer Assistent bei Hans Sedlmayr an der Universität München; er habilitierte sich 1964 bei Hans Sedlmayr mit der Habilitationsschrift Kunst und Utopie. Studien über das Kunst- und Staatsdenken in der Renaissance. Von 1969 bis 1973 war Hermann Bauer in Nachfolge Hans Sedlmayrs ordentlicher Professor für Kunstgeschichte an der Universität Salzburg, bevor er als Ordinarius an die Universität München Berufen wurde.

Sein Spezialgebiet war das Rokoko.

Weiterführend

Für Informationen zu Hermann Bauer, die über den Bezug zu Salzburg hinausgehen, siehe zum Beispiel den Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum selben Thema

Quelle

Zeitfolge
Vorgänger

Hans Sedlmayr

Lehrstuhl für Kunstgeschichte
an der Universität Salzburg

1969 bis 1973
Nachfolger

Wilhelm Messerer