Hauptmenü öffnen

Jakob Brenner

Leben

Im Jahr 1599 änderte Fürsterzbischof Wolf Dietrich von Raitenau die Verfassung des Magistrats, wobei er u.a. den Stadtrichter Hanns Offlinger absetzte und Dr. Kaspar Springauf als Stadtsyndikus einsetzte sowie, um gewissen Eigenmächtigkeiten den Boden zu entziehen, die Befugnisse des Bürgermeisters und des Magistrats einschränkte.[2]

Quelle

  1. Süß, Maria Vinzenz: Die Bürgermeister in Salzburg von 1433 bis 1840. Salzburg (Oberer'sche Buchhandlung) 1840. S. 67 f.
  2. Süß, a.a.O. Zauner, Judas Thaddäus, Chronik von Salzburg, Siebenter Teil = Neue Chronik von Salzburg, Erster Theil (Mayrische Buchhandlung, Salzburg 1813) S. 69.
Zeitfolge