Johann Trausnitz

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dr. theol. Johann Trausnitz (* 1. Februar 1950 in Zederhaus, Lungau) ist römisch-katholischer Geistlicher, insbesondere ehemaliger Dechant und Pfarrer von St. Johann in Tirol.

Leben

Johann Trausnitz ist Sohn der Falthorbauernleute Michael und Elisabeth Trausnitz. Nach dem Besuch von Volks- und Hauptschule und der Handelsschule sowie einer Tätigkeit als Bilanzbuchhalter absolvierte er ein Studium der Theologie und Philosophie. Von Erzbischof Dr. Karl Berg wurde er im Salzburger Dom am 29. Juni 1984 zum Priester geweiht. Seine Primiz hielt er am 7. und 8. Juli 1984 in Zederhaus. Am 8. Juli 1989 wurde er an der Universität Innsbruck zum Doktor der Theologie promoviert.

Nach Kooperatorstellen in Mittersill, Hollersbach im Pinzgau, Kitzbühel und Tamsweg wurde er 1990 Provisor der Zillertaler Pfarren Mayrhofen und Brandberg im Zillertal. Seit 1. September 1991 war er Pfarrer von St. Johann in Tirol, seit 1996 stand er dem Dekanat St. Johann in Tirol als Dechant vor.

Mit 1. September 2020 ging Trausnitz in Pension.

Quellen

Zeitfolge
Vorgänger

Josef Wagner

Dechant von St. Johann in Tirol
1996–2020
Nachfolger


Zeitfolge
Vorgänger

Alois Dialer

Pfarrer von St. Johann in Tirol
1991–2020
Nachfolger

Erwin Neumayer

Zeitfolge
Vorgänger

Ernst Ellinger

Pfarrer von Mayrhofen und
Brandberg im Zillertal

1990
Nachfolger

Karl Steinhart