Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule I Salzburg

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schuldaten[1]
Schulkennzahl: 501438
Name der Schule: Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule I Salzburg
Adresse: Johann-Brunauer-Straße 4
5020 Salzburg
Website: www.bhak1.at
E-Mail: office@bhak1.at
Telefon: (06 62) 43 31 36
Direktorin: Mag.a Britta Becker

Die Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule I Salzburg ist eine berufsbildende höhere Schule (BHS) mit Öffentlichkeitsrecht und endet mit abgeschlossenem Beruf und Reifeprüfung.

Schultyp

Die HAK/HAS 1 Salzburg besteht aus einer fünfjährigen Handelsakademie und einer dreijährigen Handelsschule.

Euroklasse

Neben der klassischen Handelsakademie wird in den Euroklassen seit 1990 ein umfangreiches Konzept mit Englisch als Arbeitssprache in berufsbezogenen Unterrichtsgegenständen angeboten.

Dabei unterrichtet ab dem ersten Jahrgang ein "English native speaker". In den Fächern Betriebswirtschaft und Business Training wird ab dem dritten Jahrgang durchgängig mit Arbeitssprache Englisch gearbeitet. Im vierten und fünften Jahrgang werden auch der Ausbildungsschwerpunkt Marketing und Internationale Geschäftstätigkeit (MIGT), Projektmanagement sowie Bereiche der Übungsfirma und im fünften Jahrgang Volkswirtschaftslehre und Internationale Wirtschafts- und Kulturräume sowie Case Studies mit Englisch als Arbeitssprache unterrichtet.

Business Kolleg Salzburg

Im Business Kolleg kann man aufbauend auf die allgemeine Matura in vier Semestern zusätzlich eine kaufmännische Qualifikation erwerben.

Geschichte

Die Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule I Salzburg ging aus der Städtischen Handelsakademie und Handelsschule hervor, die sich im Gebäude der heutigen Polytechnische Schule Salzburg in der Paris-Lodron-Straße 10 befand.

Hauptartikel: Städtische Handelsschule Salzburg

Diese übersiedelte 1972 in die von den Architekten Wolfgang Soyka und H. Rauth-Maiacher geplanten und in den beiden vorangegangenen Jahren errichteten neuen Räumlichkeiten in der Johann-Brunauer-Straße 2–4. Die Schule wurde dabei in zwei Bundeshandelsakademien und Bundeshandelsschulen geteilt. Die neuen Schulgebäude wurden 2003 bis 2007 nach Plänen des Architekturbüros one room/georg huber/karl meinhart generalsaniert und erweitert.[2]

Schülerzahl
2010 623

Direktoren

Weblinks

Quelle

  • 80 Jahre Bundeshandelsakademien Bundeshandelsschulen Salzburg 1938–2018. Festschrift der Handelsakademien Salzburg anlässlich der 80-Jahr-Feier. Salzburg 2018

Einzelnachweise