Kameradschaftsbund Werfen

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Kameradschaftsbund Werfen ist ein Verein in der Pongauer Marktgemeinde Werfen.

Allgemeines

Die Kameradschaftsbund Werfen wurde im Jahre 1865 als Veteranenverein Werfen gegründet, insbesondere zur Versorgung von Kriegsinvaliden. Nach dem 12. März 1938 wurde der Verein als Reichskriegsverband weitergeführt. Nach seiner Stillegung 1945 wurde er am 31. Mai 1953 als Kameradschaftsbund neu gegründet. Am 20. Oktober 1963 konnte das neue Kriegerdenkmal an der Nordseite des Kirchenvorplatzes eingeweiht werden. Neben der Teilnahme an Beerdigungen und kirchlichen und weltlichen Ausrückungen veranstaltet der Verein seit 1987 auch Zimmerluftgewehrschießen im Gasthaus [[Weißes Rössl}}.

Im Jahre 1990 errichtete der Kameradschaftsbund auf 2014 m ein Gedenkkreuz am Gamskarkögerl, bei dem jährlich eine Bergmesse stattfindet. Am 16. Oktober 1999 begann der Kameradschaftsbund mit dem Umbau von Räumlichkeiten im Brennhofgebäude zum Vereinsheim, das am 29. September 2001 eingeweiht werden konnte.

Obmänner

Kontakt

Obmann Johann Hinterberger

Kohlplatzstraße 14
5450 Werfen-Tenneck
Telefon: (06 64) 3 70 76 84
E-Mail: hans_hinterberger@gmx.at

Quelle

Einzelnachweise