Karl Feßl

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Karl Feßl (* 1848) † 20. Februar 1932 in Linz) war ein Salzburger Landesgerichtsrat.

Leben

Karl Feßl war der Sohn des Haager Bezirksvorstandes Heinrich Feßl und seiner Frau Therese, geborene Heiserer[1]

Im Februar 1886 wurde er Bezirksrichter in Thalgau. 1908 trat er in den Ruhestand.

Seit 1875 war er verheiratet mit Katharina, geborene Niederleuthner (* 21. August 1857 in Ried im Innkreis)[2]. Sein Sohn, stud. jur. Alfons (* 14. April 1892)[3] starb im Mai 1918 im Alter von 27 Jahren.[4]

Ehrungen

Am 1. Juni 1908 wurde Karl Feßl zum Ehrenbürger der Gemeinden Thalgau, Thalgauberg, Ebenau, Faistenau, Hintersee und Hof bei Salzburg ernannt.

Quelle

Einzelnachweise