1848

Aus Salzburgwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jahre

 |  18. Jahrhundert |  19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert |
 |  1810er |  1820er |  1830er |  1840er | 1850er | 1860er | 1870er |
◄◄ |   |  1844 |  1845 |  1846 |  1847 |  1848 | 1849 | 1850 | 1851 | 1852 | | ►►

Alle Artikel zum Jahr 1848:

Ereignisse

In diesem Jahr
... wird der Kameradschaftsbund Eugendorf gegründet
... wird Joseph Anton Schöpf Schriftleiter der Salzburger Constitutionellen Zeitung
... schließt die Weißgeschirr-Manufactur in der Riedenburg
... kauft Evelyn Freiin von Hammer-Purgstall das Schloss Gartenau
... wird Ignaz Kürsinger Abgeordneter in der Frankfurter Paulskirche
... wird Franz Peitler Abgeordneter in der Frankfurter Paulskirche
... erscheint erstmals die Salzburger Constitutionelle Zeitung
... wird die Pfarre Vigaun errichtet
... wird der spätere Erzbischof Johann IV. Evangelist Haller zum Priester geweiht
... erhält die Volksschule Hütten in Leogang ein eigenes Gebäude
... legt Friedrich Königsberger in der Benediktinerabtei Michaelbeuern seine Ordensgelübde ab
... wird Michael Filz korrespondierendes Mitglied der kaiserlich österreichischen Akademie der Wissenschaft
März
4. März: Franz Joseph I. löst den Reichstag auf und erlässt die sogenannte oktroyierte Märzverfassung, die das Herzogtum Salzburg als eigenes Kronland vorsieht
18. März: dem Politiker Dr. jur. Alois Fischer wird die Ehrenbürgerschaft der Stadt Salzburg verliehen
24. März: dem Politiker Dr. jur. Alois Fischer wird das Bürgerrecht der Stadt Salzburg verliehen
April
5. April: wird dem Gründer des Dommusikvereins und Mozarteum, Franz Edler von Hilleprandt, die Ehrenbürgerschaft der Stadt Salzburg verliehen
Mai
15. Mai: wird dem Arzt und Politiker des Revolutionsjahres 1848, Dr. Ernst Schilling, Ehrenbürgerschaft der Stadt Salzburg verliehen
18. Mai: wird Joseph Freiherr von Weiß (erster Landeshauptmann von Salzburg) Abgeordneter in der Frankfurter Nationalversammlung
21. Mai: der spätere Erzbischof von Salzburg, Johann IV. Evangelist Haller, wird in Trient zum Priester geweiht
Juni
26. Juni: erfolgt die kaiserliche Genehmigung des Vereins "Vaterländisches Museum der Stadt Salzburg", der das Salzburger Museum Carolino-Augusteum finanziell tragen soll
27. Juni: wird Mathias Gschnitzer als einer der ersten Ehrenmitgliedern der Salzburger Liedertafel ernannt
Juli
1. Juli: Erzbischof Friedrich VI. Fürst Schwarzenberg bringt die Salzburger Constitutionelle Zeitung auf den Markt
August
23. August: erster öffentlicher Auftritt der Salzburger Liedertafel in der Residenz
24. August: eines der historischen Hochwasser in Salzburg
Dezember
2. Dezember: wird Franz Joseph I. zum Kaiser von Österreich gekrönt
16. Dezember: wird August Prinzinger Abgeordneter im Frankfurter Paulskirchen-Parlament

Geboren

Februar
9. Februar: Josef Eggl in Hallein, Maler
März
18. März: Nicolaus Gaertner in Dillingen an der Donau, Deutschland, eine Thalgauer Unternehmerpersönlichkeit
Mai
21. Mai: Rudolf Freisauff von Neudegg, Chefredakteur des Salzburger Volksblattes und Förderer des Fremdenverkehrs
26. Mai: Markgraf Alfred Pallavicini, Alpinist
26. Mai: Johann Piger in Rietz in Tirol, Salzburger Bildhauer
November
24. November: Lilli Lehmann, Kammersängerin und Ehrenbürgerin der Stadt Salzburg
Dezember
17. Dezember: Pirmin Lindner in Innsbruck; Pater O.S.B. in St. Peter und einer der bedeutendsten Historiker des Benediktinerordens

Gestorben

März
31. März: Franz Esterl in der Stadt Salzburg, Pater des Benediktiner-Erzstifts St. Peter, dort insbesondere Präfekt und Bibliothekar
April
27. April: Roman Zängerle in Graz, Professor an der Benediktineruniversität Salzburg und Fürstbischof des Bistums Seckau
Juni
1. Juni: Zäzilia Amalia Kobler in Salzburg, Tochter von Fanny Kobler, Höllbräuwirtin in der Judengasse
23. Juni: Marie Leopoldine von Österreich-Este bei Wasserburg am Inn in Bayern), Erzherzogin von Österreich-Este, Kurfürstin von Bayern und Besitzerin des Hofbräus Kaltenhausen
Oktober
28. Oktober: Benedikt Würstl in Salzburg, Kaufmann
November
14. November: Ludwig von Schwanthaler, Bildhauer und Ehrenbürger der Stadt Salzburg
Dezember
4. Dezember: Joseph Mohr, Textdichter des weltberühmten Liedes "Stille Nacht, Heilige Nacht"

siehe auch

Hier könnten sich noch weitere Artikel verstecken:

Seiten die auf 1848 verlinken.

Bitte unter den Rubriken Ereignisse/Geboren/Gestorben eintragen.

Weblinks

  • Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia zum Thema "1848"