Karl Flieher

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Karl Flieher (* 9. Juli 1881 in Wien; †  20. Jänner 1958 in Zell am See) war ein österreichischer Maler.

Leben

Bereits in der Schule brillierte Karl Flieher mit seinem zeichnerischen Talent.

Anton Brioschi, Leiter des Hofoperntheaterateliers und eine anerkannte Größe auf seinem Gebiet, holte den jungen Flieher als Schüler an die Hofoper. Es folgten einige Jahre glücklichen Schaffens in Opernhäusern in Deutschland und Österreich.

Von 1919 an lebte Karl Flieher das Wanderleben eines freien Künstlers. Im Jahr 1928 kam er auch nach Zell am See, das seine zweite Heimat wurde.

Hier starb er und liegt im Bergfriedhof begraben.

Straßenbenennung

Nach Karl Flieher ist die Karl-Flieher-Straße in der Stadt Zell am See benannt.

Quelle